Seite auswählen

Ghostwriting

Raidl: Erbschleichen für Anfänger

Raidl: Erbschleichen für Anfänger

Erbschleichen ist eigentlich der lukrativste Job der Welt, meint die Autorin Maggie Raidl. Wenn man das Unehrenhafte, das Unredliche, das Unmenschliche, das Gemeine wegdenkt. Gemeinsam haben wir einen Ratgeber für Menschen geschrieben, die sich vor solch unangenehmen Zeitgenossen schützen wollen. Nur haben wir den Spieß umgedreht und eine Anleitung zum erfolgreichen Erbschleichen daraus gemacht. Denn nur wenn man weiß, wie Erbschleicher agieren, kann man rechtzeitig gegensteuern.

Dies ist das erste Buch, das die Jahrtausende alte mündliche Tradition des Erbschleichens schriftlich festhält. Die Autorin hat Wissen und Knowhow zusammengetragen – und einen großen Eimer schwarzen Humors darüber gegossen, wie es wohl nur eine echte Wiener Seele zu tun vermag.

Feiler, Krickl: Wir sind Verkauf!

Feiler, Krickl: Wir sind Verkauf!

Gerhard Feiler und Gernot Krickl sind Vekäufer aus Leidenschaft. Ihre Begeisterung steckt auch in diesem Buch. Es räumt mit Vorurteilen im Vertrieb auf und geht von der steilen These aus: Verkaufen ist einer der schönsten Berufe der Welt – sofern man die richtige Haltung dazu findet und grundsätzlich ein Menschenfreund ist. Viele Verkäufer hadern oder leugnen ihren Beruf sogar, nicht zuletzt deshalb, weil sie mit einem schlechten Image zu kämpfen haben.

Neun Klischees werden durch die Mangel genommen. Von „Emotionen haben im Verkauf nichts verloren“ über „Der Kunde kauft ja ohnehin im Internet“ bis zu „Weiterempfehlung? Wie aufdringlich!“ werden Vorurteile entlarvt und positive Alternativen vorgestellt. Ein erfrischendes Buch, bei dem sogar hartgesottene „Ich-kann-nicht-verkaufen“-Typen Lust aufs nächste Verkaufsgespräch bekommen.

Pucher: Ghostwriting – Schreiben hinter dem Vorhang

Pucher: Ghostwriting – Schreiben hinter dem Vorhang

Die Herausgeberin Alexandra Rotter hat mich um einen Beitrag in ihrer Anthologie „Das Buch-Buch“ gebeten, in dem Menschen, die professionell mit der Buchbranche zu tun haben, über ihre Liebe zu Büchern berichten. So kommen etwa der Verleger Elmar Weixlbaumer oder der Autor und Journalist Martin Amanshauser zu Wort. Und so gewinnt der Leser Einblicke in die Welt des Buchmachens – vom Schreiben über die grafische Gestaltung bis, ja, bis zum Ghostwriting.

Das Buch will all jenen Mut machen, die eine Buchidee im Kopf haben, den Schritt in die Umsetzung bislang aber nicht gewagt haben. Ich schließe mich diesem Mutmachen natürlich besonders gerne an, schließlich ist Schreiben doch der schönste Job in der schönsten aller Welten: der Buchwelt!

Hochwarter: Über Säbelzahntiger, Sex und Energieräuber

Hochwarter: Über Säbelzahntiger, Sex und Energieräuber

Der Vertriebsmanager Stefan Stein steckt in einer Sinn- und Lebenskrise. Die liebste aller Ehefrauen verlangt die Scheidung, die Kinder fordern mehr Präsenz, der Körper gerät aus den Fugen, Sex existiert nur mehr als vage Erinnerung an bessere Zeiten. Zu guter Letzt stellt ihn die Konzernleitung auch noch vor ein Ultimatum: Entweder es gelingt ihm, sich gegen einen neuen Großkonkurrenten zu behaupten, oder er wird gefeuert! Da begegnet er Marlene Hertz. Unversehens befindet sich Stefan auf einer abenteuerlichen Reise zu der besten Version von sich selbst.

Keusch, 100 starke Schritte

Keusch, 100 starke Schritte

Das Unternehmen der Zukunft braucht eine neue Art der Führung. Ein Mangel an Fachkräften, vier Generationen zur gleichen Zeit im Betrieb und hohe Ansprüche qualifizierter Mitarbeiter an ihre ARbeitgeber erfordern neue Kompetenzen in der Führungsriege. In diesem Band werden 100 starke Schritte zum Wohlfühlunternehmen vorgestellt. Sie helfen, das Unternehmen in eine erfolgsträchtige Zukunft zu führen.

Seite 1 von 3123